Schlagwort-Archiv: campaign

Deutschland ist programmatisches Schwellenland

ProgrammaticMaturityEine Studie von The World Federation of Advertisers und Infectious Media hat die globale programmatische Infrastruktur unter die Lupe genommen. Dabei zeigte sich, dass basierend auf den programmatischen Ausgaben pro Kopf, USA und Großbritannien die führenden Nationen in diesem Bereich sind. In Deutschland und Japan kommt diese Entwicklung erst langsam in Schwung, wodurch diese Märkte noch einiges an Entwicklung vor sich haben.

 

Ausgewachsene programmatische Märkte zeichnen sich typischerweise durch einen fast vollständigen Zugang zu programmatischem Werbeinventar aus und  haben ein flexibles und transparentes Geschäftsmodell. In den Schwellenländern ist der Zugang zum programmatischen Werbeinventar hingegen geringer ausgebaut und Werbende sind dazu angehalten eher direkten Kontakt zu den Verlegern aufzubauen.

 

In Ländern wir Russland, Süd Afrika und Malaysia steckt die programmatische Infrastruktur noch in Kinderschuhen und es gibt laut der Studie ein generelles Problem mit der Transparenz, was Werbetreibende bedenken sollten.

 

www.campaignlive.co.uk/

www.wfanet.org

WPP Aktie fällt weiter

WPPplaque-20181025073117819WPPgraphIn den letzten 18 Monaten hat sich der Wert der WPP Aktie um mehr als die Hälfte reduziert. Damit ist der Firmenwert laut campaign von £24 Mrd. auf £11,5 Mrd abgerutscht.

 

Nach Bekanntgabe des schlechter als angenommenen Umsatzes im 3. Quartal diesen Jahres, sackte der Aktienpreis von £10 auf £9,5.

 

WPP ist bezogen auf ihren Börsenwert damit nicht mehr die weltweit größte Werbefirma, sondern trat diesen Platz an Omnicom ab, die einen Börsenwert von $16.5 Mrd. (£13 Mrd.) aufweist.

 

www.campaignlive.co.uk

www.moreaboutadvertising.com

 

 

WPP und Dentsu machen die meisten Übernahmen

results-international-300x169IPGAcxiom-20181012022503475Eine Analyse von Results International zeigt, dass seit Ende 2016 die meisten Fusionen und Übernahmen bei Marcom-Agenturen im Q3/2018 stattgefunden haben.

 

In Nordamerika wurden 105 Abschlüsse getätigt; ein Anstieg um 21 Prozent zum vorherigen Quartal. Insgesamt waren die Full-Service Digital – Agenturen mit 31 verkauften Unternehmen am gefragtesten.

 

Dabei waren Dentsu und WPP die Top-Käufer. Beide schlossen im 3. Quartal fünf Geschäfte ab. Das größte Geschäft im Q3 war jedoch die Übernahme von Acxiom Marketing Solutions durch IPG.

 

www.campaignlive.co.uk