Schlagwort-Archiv: digitale OOH-Screens

PwC: Mehr als 50% des DOOH-Wachstums in Asien

PwC OoH GrowthDer aktuelle Entertainment & Media Outlook von PwC geht davon aus, dass der Ausbau der Infrastruktur im asiatisch-pazifischen Raum, angeführt von China, die Kapazität für neue DOOH-Bestände bis 2023 merklich erhöht. Die Region wird im Prognosezeitraum insgesamt bis 53% zum Anstieg der weltweiten OOH-Einnahmen beitragen.

 

Laut PwC wird die Digitalisierung weiterhin das Wachstum der Out-of-Home (OOH)-Werbung vorantreiben, da immer mehr statische Displays in digitale Flächen umgewandelt werden und die Werbetreibenden zunehmend die Möglichkeiten der Zielgruppenmessung und des programmatischen Einkaufs nutzen.

 

Neue Marktteilnehmer bei OOH wie Streaming-Plattformen, Suchmaschinenanbieter und E-Commerce-Unternehmen – angezogen durch den steigenden Wert der Datenerfassung innerhalb des Formats – verändern zudem die Wettbewerbslandschaft.

 

Ab dem Jahr 2021 werden die physischen OOH-Umsätze infolge der fortschreitenden Digitalisierung zurückgehen, da statische Plakate und Displays in Schlüsselmärkten auf digital umgestellt werden.

 

https://mediaoutlook.pwc.com/

Innovative Werbestrategie von Lufthansa in Fußgängerzonen

Lufthansa-bringt-Live-Data-in-die-Fugngerzonen-218646-detailpLufthansa und die Werbeagentur Kolle Rebbe werben mit digitalen OOH-Screens in deutschen Fußgängerzonen für Fernreiseziele.

 

Dabei werden in Zusammenarbeit mit Wall Decaux die OOH-Screens mit den unterschiedlichsten digitalen Daten bespielt. Die Betrachter sollen mit gezielten Informationen und Echtzeitdaten über den Reisepreis, die Entfernung zum Reiseziel oder die Flugzeit informiert werden.

 

Bei der Lufthansa sieht man diese Kampagne als „ein bedeutender Schritt dahin, digitale Kommunikation auch in die reale Welt zu übersetzen”, wie Benita Struve, Leiterin Marketingkommunikation betont.

 

http://www.horizont.net