Presse & News

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Nachrichten zu Digitalen Medien und Digital Out of Home. Außerdem aktuelle Pressemitteilungen des Digital Media Institute sowie Pressemeldungen über das Institut. Sie finden hier ebenfalls unsere Termine und Veranstaltungen. Wenn wir Sie aktiv auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten halten sollen, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

32% der Werbungtreibenden wollen Programmatic selbst machen

PIR-Cover-PNGEin knappes Drittel der Marketingentscheider planen, Programmatic Buying ins eigene Haus zu holen. 50% der Marketingentscheider und Agenturen gehen sogar davon aus, dass Programmatic Buying letztendlich zu den Verantwortlichkeiten der Werbungtreibenden zählen wird.

 

Dies ergibt sich aus dem Programmatic Intelligence Report des DSP Anbieters Advertiser Perceptions.

 

Die meisten Werbetreibenden sehen die Vorteile des Programmatic Buying in verbessertem Targeting sowie höherer Effizienz. Gleichzeitig wachsen aber auch die Bedenken wegen Ad Fraud und Brand Safety.

 

https://www.mediapost.com

Datengetriebene Kampagne von Audi

Audi768x576Letzten Monat lief eine neue datengetriebene Digital-out-of-Home-Kampagne von Audi flächendeckend in Großbritannien.

 

Diese Kampangne hatte zum Ziel Audi als fortschrittliche und intelligente Technologien nutzende Marke zu positionieren. Hierbei wurden relevante Inhalte abhängig von  Verkehrs- und Wetterdaten sowie der aktuellen Tageszeit und dem jeweiligen Standort angezeigt.

 

http://lovelymobile.news

Mobile Werbeausgaben werden sich bis 2019 verdreifachen

Slide1Die Zukunft der Digital-Werbung ist mobil. Das zeigt eine aktuelle Studie von Zenith über die Horizont berichtet . In seinem Mobile Advertising Forecast sagt das globale Medianetwork der mobilen Werbung wieder ein bemerkenswertes Wachstum voraus – und dies auch in Deutschland. Die Desktop-Werbung wird hingegen weiterhin an Bedeutung verlieren.

 

Zenith hatte bereits vor einem Jahr prognostiziert, dass die Unternehmen in diesem Jahr netto erstmals mehr Geld für Mobile- als für Desktop-Werbung ausgeben werden. Jetzt wird diese Vorhersage mit Zahlenmaterial unterlegt. So soll der weltweite Anteil der Digital-Spendings in diesem Jahr auf 53 Prozent steigen. Auch in Deutschland wird ein deutlicher Anstieg erwartet (s. Abb.).

 

http://www.horizont.net

Im DMI Blog: Nachbericht zur Netzwerkveranstaltung am 27.09.17

DMI-Treffen_BigData2017Big Data gehört aktuell zu den meist genutzten Begriffen im Marketing. Gleichzeitig ist er einer der diffusesten, weil auf Werbeträgerebene die konkreten Anwendungen, aber auch Grenzen noch viel zu wenig erörtert werden. Genau hier setzte das DMI-Treffen  am 27. September in Düsseldorf an.

 

Die fünf Experten Joerg Blumtritt, Benedikt Köhler, Andreas SchwabeKai-Marcus Thäsler sowie Jörg Klekamp führten nicht nur aus, was das Buzzword Big Data tatsächlich bedeutet, sondern auch, welche Möglichkeiten sich in der Praxis für DOOH ergeben. Für alle, die nicht dabei sein konnten – hier sind die wichtigsten Erkenntnisse:

Blog DMI-Treffen

Sonderveröffentlichung DOOH mit Horizont Mediaguide

DOOH-Guide_7-2017In Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin Horizont Mediaguide hat das Digital Media Institute (DMI) eine weitere Sonderveröffentlichung über Digital-Out-Of-Home publiziert. Die Broschüre skizziert die wichtigsten aktuellen Entwicklungen der Branche. Hier ein Blick in die Themen:

 

BIG DATA FÜR SMART CONTENT
Daten aus dem Umfeld von DOOH vertiefen
Erkenntnisse zur Customer Journey und unterstützen
die individualisierte Ansprache von Zielgruppen
mit relevanten Inhalten.

 

DOOH WÄCHST WEITER
National wie international profiliert sich Digital
Out-of-Home als entscheidender Treiber der
Out-of-Home-Branche.

 

STANDARDS FÜR DEN MARKT
Die Agentur TKD Media will sich mit „konkurrenzloser
Kompetenz für Digital OOH“ profilieren.

 

ENGE BEZIEHUNG ZUR ZIELGRUPPE
Mit Digital 14 entsteht am Flughafen Hamburg ein
Netz aus digitalen Großbildschirmen entlang der
gesamten Passenger Journey.

 

DATEN FÜR DIE VERMARKTUNGSLOGIK
Am Düsseldorfer Flughafen werden Passagierzahlen,
Verhaltens- und Nutzerstrukturen systematisch
analysiert und bewertet.

 

PROGRAMMATIC FEST IM PLAN
Am Flughafen Stuttgart fließen Realtime-Daten
schon bald in die Vermarktung des digitalen Airport
InfoNet ein.

 

WERBUNG AM 5-STAR-AIRPORT
Marken und Unternehmen finden am Flughafen
München hochwertige Möglichkeiten im Digital-
Out-of-Home-Segment.

 

SMARTES HANDLING VON DOOH-DATA
Die Online-Anwendung DOOHRY ermöglicht
individuelle Planungen von Kampagnen auf der
Basis standardisierter Datenauslieferung.

 

ANALYTICS AND ADVERTISING
Rund 2.500 Beacons sind in den Out-of-Home-
Screens von Autobahn Tank & Rast bereits auf
Sendung, bundesweit an 365 Tagen im Jahr.

 

MEHRWERT IN DER PLANUNG
In enger Kooperation setzen 7Screen und Cittadino
das Thema Big Data um. Ziel ist die Optimierung
von Kampagnen durch bessere Informationen.

 

GEWAPPNET FÜR DIE ZUKUNFT
Mit iBeacons hat neoadvertising sein DOOH-Netz
in Edeka-Märkten fit für Big Data gemacht.

 

 

 

American Airlines nutzt Geofencing an bewegtem Objekt

xiStock-458996373.jpg.800x600_q96.png.pagespeed.ic.Z8V5BrYV9aZum ersten Mal überhaupt wird die Geofencing Technologie an bewegten Objekten in London eingesetzt.

 

American Airlines wird in Zusammenarbeit mit MediaCom, dem Taxi Werbespezialisten Ubiquitous sowie der Tech Plattform Mobsta die allseits bekannten schwarzen Taxen in London mit Branding der Airline „einhüllen“.

 

Mit Hilfe dieser Technologie soll den Konsumenten zielgerichtete Werbung auf die Handys gespielt werden während die Taxen an ihnen vorbeifahren.

 

Daemon Brown, Commercial Direktor bei Ubiquitous weist darauf hin, dass diese Art des Zugriffs auf Zielgruppen eine Innovation ist, die zusätzliche wichtige Marken-Touchpoints schaffen wird.

 

https://www.marketingtechnews.net

Kontakt

Frank Goldberg
Frank Goldberg

Geschäftsführer

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



frank.goldberg@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil     LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Simone Podlich
Simone Podlich

Vorstand

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



simone.podlich@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Claudius von Soos
Claudius von Soos

Vorstand

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



claudius.von.soos@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

 

Newsletter


Abonnieren Sie unseren Newsletter

...mehr

 

Übersicht DooH Angebote


Über111.000 Public Screens erzeugen pro Woche über 468 Mio. Bruttokontakte. Hier finden Sie eine Übersicht über die deutschen Digital Out of Home Netze und deren Vermarkter.

...mehr

 

Marktforschung


Mit Public & Private Screens 2016/2017 legt das DMI die neue Reichweitenstudie für DOOH-Medien in Deutschland vor. Das DMI organisiert zudem die Meldung der DOOH Bruttowerbespendings an Nielsen Media Research.
...mehr

 

Standards & Gütesiegel


DooH-Anbieter mit einheitlicher Marktforschung und exzellenter technischer Basis können die Zertifizierung mit einem Gütesiegel beantragen.
...mehr

 

Aktuelles


Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Nachrichten zu Digital Signage und DooH, weiterhin aktuelle Pressemitteilungen und Pressemeldungen über das Digital Media Institute, sowie unsere Termine und Veranstaltungen.
...mehr

 

Das Institut


Das Digital Media Institute ist kein Verband, sondern ein Forum für die Entscheider aus allen Bereichen der Digitalen Medien. Jedes Unternehmen und jede Privatperson kann an den Veranstaltungen des Digital Media Institute teilnehmen; Voraussetzung hierfür ...

...mehr