Blog Public & Private Screens DOOHRY Digital & DOOH News Newsletter Login

Presse & News

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Nachrichten zu Digitalen Medien und Digital Out of Home. Außerdem aktuelle Pressemitteilungen des Digital Media Institute sowie Pressemeldungen über das Institut. Sie finden hier ebenfalls unsere Termine und Veranstaltungen. Wenn wir Sie aktiv auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten halten sollen, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

DOOH Umsätze in Deutschland steigen um 30%

NIelsen_Q2_2017Die Digitale Außenwerbung in Deutschland ist weiter im Aufwind.

 

Wie die neuesten Nielsenzahlen zeigen,  stiegen die Werbeausgaben für Digital Out of Home innerhalb eines Jahres von 79,4 Millionen (2. Quartal 2016) auf 103,4 Millionen Euro (2. Quartal 2017)

 

Das ist zwar ein nicht ganz so großer Zuwachs wie im 1. Quartal (+49 Prozent) aber immer noch ein sattes Plus von 30 Prozent.

 

http://www.dmi-org.com

P&G spart 140 Mio bei Webwerbung – und merkt nichts

BN-UL650_cmopg_GR_20170727171250Die W&V schreibt: Diese Nachricht ist keine gute für die digitale Werbung: Procter & Gamble hat im zweiten Quartal Online-Werbemaßnahmen in Höhe von 140 Millionen US-Dollar gestrichen.

 

Und die Auswirkungen auf die Geschäftszahlen waren nichtig.

 

“Das beweist, dass diese Digital Marketing Spendings weitgehend wirkungslos sind”, sagte Finanzchef Jon Moeller gegenüber dem “Wall Street Journal“.

 

Gecancelt wurden vor allem Maßnahmen, bei denen die Gefahr besteht, dass Bots zum Einsatz kommen und die Werbung gar nicht an Kunden ausgespielt wird.

 

https://www.wsj.com

UK: Digital Out of Home Umsätze steigen um 28%

warc-logo-darkDie Umsätze mit Digital Out of Home Medien in UK sind im 1. Quartal 2017 um 27,6% gegenüber dem Vorjahr (Q1 2016) gestiegen.

 

Die Umsätze mit klassischen Außenwerbemedien gingen dagegen um -0,6% leicht zurück.

 

Die TV Umsätze gingen mit -6,2% gegenüber dem Vorjahresquartal sogar deutlich stärker zurück.

 

Das ergibt der soeben veröffentlichte Advertising Association/WARC Expenditure Report.

 

 https://www.warc.com

 

 

Wall präsentiert neue Digitale CLP im Bremer Nahverkehr

WALL DCLP-Launch BremenDer Stadmöblierer stattet Fahrgastunterstände an zunächst 4 Haltestellen in der Bremer Innenstadt mit insgesamt 14 Digitalen Screens aus.

 

Zum Einsatz kommen 84-Zoll-Displays in UHD Qualität, die über einen Helligkeitssensor automatisch auf die Umgebungshelligkeit eingestellt werden.

 

Die Bremer Straßenbahn AG und Werder Bremen zeigen zur Eröffnung exklusive Inhalte.

 
zur Pressemitteilung …

800 Mio. für Werbung, die keiner sieht

ralf-hellerFast 800 Millionen Euro werden in Werbung investiert, die keiner wahrnimmt, analysiert Ralf Heller, Gründer und CEO von Virtual Identity.

 

In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online bricht er eine Lanze für eine genauere Abrechnung von Online-Werbung.

 

Die eingesparten Gelder könne man bedenkenlos in etwas Sinnvolleres investieren: Alle Bundesbürger ins Kino einladen oder 50 Millionen Bäume im Amazonas pflanzen.

 

http://www.horizont.net

Sichtbarkeitsraten für Onlinewerbung leicht im Aufschwung

ViewabilityIn der HORIZONT:

 

Mit den Sichtbarkeitsraten von Display-Ads geht es in Deutschland wieder leicht bergauf: Nach der Talfahrt zu Beginn des Jahres ist die Sichtbarkeit von Display-Werbekampagnen hierzulande um zwei Prozentpunkte auf 57 Prozent angestiegen.

 

Das ergeben die aktuellen “Viewability Benchmarks”, die der Ad-Verification-Anbieter Meetrics quartalsweise herausgibt. Erstmals wurden dabei auch die Benchmarks im Bereich Video-Ads erhoben – und die zeigen gleich eine positive Tendenz.

 

Demnach liegt die Viewability von Video-Ads in Deutschland bei 69 Prozent. Grund dafür ist laut Meetrics vor allem die effiziente Platzierung von Video-Werbung, beispielsweise als Pre-Rolls oder integriert in einen Stream.

 

Zudem vergleicht der Benchmark-Report auch den direkten Einkauf von Werbeplatzierungen mit programmatischen Ausspielungen. Das Ergebnis: Die direkt angesteuerten Platzierungen weisen mit 59 Prozent eine bessere Sichtbarkeit auf als die programmatischen (52 Prozent).

 

http://www.horizont.net

Thomas Koch gründet Mediaagentur

thomas_koch_gruendet_mediaagentur7_grossIn W&V und HORIZONT:

 

Mit TKD gründet “Mister Media” Thomas Koch erneut eine Mediaagentur. Schwerpunkt: Digital Out-of-Home.

 

TKD Media, mit Sitz in Düsseldorf, ist spezialisiert auf digitale Kommunikation. Der Fokus von TKD Media liegt dabei vor allem auf Digital-Out-of-Home-Medien (DOOH).

 

Dass er genau dafür der richtige Mann ist, beweist Koch mit selbstbewussten Ansagen: „TKD Media besitzt für Digital Out-of-Home, den derzeit größten Wachstumsmarkt im Mediabereich, eine konkurrenzlose Kompetenz über die gesamte digitale Wertschöpfungskette“, so Koch, der sich seine Fachexpertise vor allen Dingen auch als Berater der Gattungsinitiative Digital Media Institute erworben hat, einem Zusammenschluss von DooH-Anbietern aus Deutschland.

 

Koch betont nichtsdestotrotz, völlig unabhängig von Außenwerbepächtern und Medienvermarktern jeglicher Art arbeiten zu wollen. Den Anteil an Digital Out-of-Home-Medien und deren Einbindung in den digitalen Touchpoint-Mix will die Agentur mit Hilfe einer neu entwickelten Analyse der Customer Journey bestimmen.

 

Vom Start weg betreut die Agentur laut eigener Aussage drei namhafte Werbekunden, deren Namen man noch nicht nennen möchte.

 

https://www.wuv.de

http://www.horizont.net

Kontakt

Frank Goldberg
Frank Goldberg

Geschäftsführer

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



frank.goldberg@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil     LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Simone Podlich
Simone Podlich

Vorstand

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



simone.podlich@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Thomas Koch
Thomas Koch

Ehrenpräsident

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



thomas.koch@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil     LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Claudius von Soos
Claudius von Soos

Vorstand

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



claudius.von.soos@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

 

Newsletter


Abonnieren Sie unseren Newsletter

...mehr

 

Übersicht DooH Angebote


Über111.000 Public Screens erzeugen pro Woche über 468 Mio. Bruttokontakte. Hier finden Sie eine Übersicht über die deutschen Digital Out of Home Netze und deren Vermarkter.

...mehr

 

Marktforschung


Mit Public & Private Screens 2016/2017 legt das DMI die neue Reichweitenstudie für DOOH-Medien in Deutschland vor. Das DMI organisiert zudem die Meldung der DOOH Bruttowerbespendings an Nielsen Media Research.
...mehr

 

Standards & Gütesiegel


DooH-Anbieter mit einheitlicher Marktforschung und exzellenter technischer Basis können die Zertifizierung mit einem Gütesiegel beantragen.
...mehr

 

Aktuelles


Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Nachrichten zu Digital Signage und DooH, weiterhin aktuelle Pressemitteilungen und Pressemeldungen über das Digital Media Institute, sowie unsere Termine und Veranstaltungen.
...mehr

 

Das Institut


Das Digital Media Institute ist kein Verband, sondern ein Forum für die Entscheider aus allen Bereichen der Digitalen Medien. Jedes Unternehmen und jede Privatperson kann an den Veranstaltungen des Digital Media Institute teilnehmen; Voraussetzung hierfür ...

...mehr