Google Internet Terminals jetzt auch in London

linknycNach New York sollen öffentliche Internet Terminals demnächst auch in London zum Stadtbild gehören. Das berichtet fortune.com.

 

Unter dem Namen “LinkUK” (in New York heißen sie “LinkNYC”) wollen British Telecom und Sidewalk Labs, eine Google Tochter, hunderte von traditionellen Telefonzellen ersetzen.

 

An ihrer Stelle sollen Internet Terminals mit WLAN, kostenfreiem Telefon und Screens mit Karten und Navigation installiert werden.

 

Nachdem die New Yorker Terminals häufig als öffentliches Pornokino missbraucht wurden, wurde dort die Browser-Funktion abgeschaltet.

 

Datenschützer haben mal wieder ganz andere Sorgen: Sie wittern eher den Missbrauch durch Google: Die Terminals könnten zum Tracking von Zielgruppen und Aussteuern personalisierter Werbung genutzt werden.

 

 

fortune.com