Schlagwort-Archiv: TfL

UK: Transport for London startet programmatische DOOH Kampagne

small_tfl_programmatic_-_westfield_stratford_city_0Transport for London (TfL) hat eine  programmatische Digital Out-of-Home Kampagne gestartet, die Menschen ermutigt, die “wunderbare Welt des Off-Peak-Travelling” zu nutzen.

 

Die Kampagne ist die erste ihrer Art, die die VIOOH-Plattform von JCDecaux UK in London nutzt und DOOH Spots über die JCDecaux Kanäle Roadside, Rail, Mall und Tesco D6 ausliefert. Die Spots passen sich automatisch an Wochentag, Tageszeit, Ort und Wetter an. Die Anzeigen sollen Menschen dazu inspirieren, verschiedene Stadtteile Londons zu besuchen.

 

Die “Wonderful World of Off-Peak”-Kampagne, die in Zusammenarbeit mit Wavemaker und VCCP erstellt und entwickelt wurde, wird in London in Gebieten mit hohem Passagieraufkommen gezeigt. Dabei soll die Kampagne die Menschen ermutigen, auf nachhaltigere Verkehrsmittel wie Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln umzusteigen und die Möglichkeiten zu nutzen, die die Hauptstadt im Sommer zu bieten hat.

 

https://www.jcdecaux.co.uk/

Neue DOOH Screens für die Londoner Tube

s3-digital-ribbons-2-rt--default--939s3-gateway_3--default--940Nachdem Exterion Media Anfang des Jahres die ersten großformatige LCD-Screens entlang der Rolltreppen in ausgewählten Londoner U-Bahn Stationen installiert hat, wurden nun in Zusammenarbeit mit Transport for London Hunderte HD Screens an fünf weiteren hochfrequentierten U-Bahn Stationen installiert.

 

Zusätzlich wurden an den Stationen Waterloo und Oxford Street weitere “Digital Ribbons” an den Rolltreppen eingebaut.

 

Der “Digital Gateway” Super-Screen, der über den Rolltreppen an der Bank Station angebracht wurde, wird alleine 3,2 Millionen Passagierkontakte pro Monat machen. Der Super-Screen kann Online- und TV-Video ausstrahlen und ist in der Lage, sich an Echtzeitdaten wie Wetter oder Wirtschaft anzupassen.

 

https://www.thedrum.com

Transport for London: Umsatzplus durch digitale Werbeformate

TfL-logoTransport for London (TfL) sieht im jährlichen Werbebericht 2017/18 einen Anstieg der Werbeeinnahmen um £10 Mio. im Vergleich zm Vorjahr. In 2017/2018 wurden laut TfL insgesamt £152 Mio. Werbeeinnahmen generiert.

 

Der neuerliche Anstieg ist zu einem Großteil der Einführung neuer innovative Werbeplattformen, unter anderem den Digital Ribbons, geschuldet.

 

TfL ist inzwischen für 20% des Gesamtwertes des Außenwerbungmarktes in UK verantwortlich und kapitalisiert diese Präsenz durch besondere Werbemöglichkeite für Marken, wie z. Bsp. Netflix oder Visa.

 

TfL Customer Director Chris Macleod stellt allerdings klar, dass TfL in Zukunft nicht um jeden Preis seine Werbeeinnahmen versuchen wird zu steigern, eine Einstellung, die schon beim Werbebann für ungesundes Essen ab Februar deutlich wurde.

 

www.thedrum.com

 

 

UK: Hello London startet neuen digitalen Media Channel

DX3_STE_8020_RTBis Anfang Februar 2018 wird Hello London (ein Zusammenschluß von Transport for London und Exterion Media) 60 neue digitale Displays im Londoner Underground Network platziert haben.

 

Die Displays haben eine Größe von 4,5 x 2,5m und werden an 15 U-Bahnstationen in London aufgestellt. Es werden dynamische, vollbewegte Inhalte abgespielt, die während der Wartezeiten an den Haltestellen betrachtet werden können.

 

Der neue Media Channel (DX3) ist laut Managing Director von Exterion Media UK, Dave King, “ein fantastischer Kanal um die schwer erreichbaren, wenig TV schauenden Londoner zu erreichen. Die hochauflösenden Displays werden wie kein anderer Werbekanal  den Werbetreibenden Bandbreite, Reichweite, Flexibilität und Unmittelbarkeit bieten.”

 

https://tfl.gov.uk