Schlagwort-Archiv: Brisbane

Brisbane Airport bekommt größtes digitales Plakat der südlichen Hemisphäre

OOH_SiteCard_4001-N8I_050819-1024x636Der größte digitale Flughafenscreen der südlichen Hemisphäre ist am Brisbane Airport in Betrieb gegangen. Die 400 Quadratmeter große “Big Morety” Wand begrüßt ankommende Passagiere am Brisbane Airport, der von SkyTrax zum besten in Australien gewählt wurde und fast 23,8 Millionen Passagiere pro Jahr hat.

 

 

 

Die Installation der digitalen Werbefläche fällt mit einer 40 Millionen Dollar teuren Neugestaltung des Brisbane Airport Corporation (BAC) Domestic Terminal zusammen, das ein qualitativ hochwertiges, ansprechendes Erlebnis für Reisende bieten soll.

 

 

 

 

Martin Ryan, Executive General Manager Consumer bei der Brisbane Airport Corporation (BAC), sagte “Die Digitalisierung von Beschilderungen ermöglicht eine größere Bandbreite an Inhalten als herkömmliche statische Installationen, so dass Werbetreibende ihre Kreativität regelmäßig aktualisieren können … Digitale Plakate und Schilder bieten auch eine nachhaltigere und effizientere Möglichkeit, mit Reisenden und Besuchern in Kontakt zu treten, was Zeit, Geld und Ressourcen spart.”

 

https://www.oohmedia.com.au/

Brisbane jetzt auch noch gegen DOOH auf Telefonzellen

telstraDer australische Telefonkonzern Telstra, in Zusammenarbeit mit JCDecaux, plant in vielen Städten Australiens die Aufrüstung  von Telefonzellen mit DOOH Screens.

 

Der Stadtrat von Brisbane hat sich nun entschlossen sich ebenso wie Melbourne City und die City of Sydney gegen diese Art von öffentlichen Telefonzellen zu stellen. Brisbane City ist damit der dritte Kläger neben beiden Großstädten im Bundesgerichtsverfahren mit Telstra.

 

“Wir sind nicht gegen den Beitritt des Brisbane City Council zum Verfahren, da wir nach Gewissheit und einem Urteil suchen, das in ganz Australien gilt”, sagte ein Sprecher von Telstra. JCDecaux lehnte eine Stellungnahme zu dem Thema ab.

 

Eine Sprecherin des Stadtrats von Brisbane sagte, Telstra wolle eine Erklärung des Bundesgerichtshofs einholen, die es im Rahmen des Telekommunikationsgesetz für die Installation der neuen Telefone mit Werbeflächen nutzen könne. “Da die Commonwealth-Gesetzgebung Vorrang vor der staatlichen Gesetzgebung und den lokalen Gesetzen hat, könnte das Ergebnis des Verfahrens Auswirkungen auf Brisbane und das Genehmigungsverfahren für die Installation solcher Geräte haben”, sagte sie.

 

Ursprünglich hatte die Stadt Melbourne im März eine Klage gegen Telstra beim Zivil- und Verwaltungsgerichtshofes eingereicht. Telstra zog dann, nachdem klar war, dass mehrere Gemeinden über die Aufrüstung der öffentlichen Telefone besorgt waren, mit dem Streit an das Bundesgericht. Daraufhin schloss sich auch die Stadt Sydney der Klage von Melbourne an.

 

Die Anhörung ist für den 23. Oktober am Bundesgerichtshof angesetzt.

 

https://www.afr.com/