Schlagwort-Archiv: agma

WallDecaux Studie: OOH und TV ergänzen sich komplementär

Out-of-Home-260274-detailnpIn der Horizont:

 

Mit der zweiten Ausgabe der Studienheftreihe “Media Insights” verdeutlicht WallDecaux, dass Out-of-Home (OoH) im Mediamix TV effektiv ergänzen kann.

 

Das wichtigste Ergebnis der Studie ist, dass sich Außenwerbung und TV ideal ergänzen, egal ob es um Zielgruppen, Tageszeiten oder Aufenthaltsorte geht. Die Mediaanalyse Intermedia Plus und das crossmediale Tool maX der Agma bestätigen diese positiv Wechselwirkung. So kann OoH in der Zeit von 13 bis 17 Uhr am meisten Menschen erreichen, während TV hauptsächlich abends eingeschaltet wird.

 

Außerdem kann die generell schwächere TV-Nutzung der 14- bis 24-Jährigen durch die Außenwerbung ebenso kompensiert werden, wie der Rückgang der Inhome-Mediennutzung im Sommer. Des Weiteren erhöht Außenwerbung die Nettoreichweite, da es im Vergleich zu TV, das vor allem nationale Präsenz aufbaut, punktuell in Städten eingesetzt wird.

 

www.horizont.net

 

agma gibt CrossMedia Tool zur Nutzung frei

agma_veroeffentlicht_tagesablaufstudie11_grossIn der W&V:

 

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) veröffentlich die Ergebnisse ihrer Tagesablauf-Untersuchung “Hub Survey” und stellt diese ab sofort in einem Web-Tool frei zugänglich zur Verfügung.

 

Über den in Fachkreisen hoch gehandelten Datenschatz können mit dem Planungstool MA-X Crossmedia verschiedene Analysen vorgenommen werden, z.Bspl. wann welche Zielgruppen zu welcher Tageszeit über welche Kanäle am besten zu erreichen sind. Auch Auswertungen von Parallelnutzungen sind über das Tool möglich.

 

Die veröffentlichten Daten stammen aus der so genannten Hub-Survery-Studie der agma. Bei dieser Untersuchung haben mehr als 13.000 Teilnehmer detailliert ihre Mediennutzung mittels eines Handy-Tagebuchs dokumentiert.

 

Erstmals veröffentlicht die agma mit MA-X ein eigenes Analysetool. Das neue Angebot richtet sich an strategische Planer – nicht nur in Mediagenturen sondern auch in Kommunikationsagenturen und kleinen Agenturen, die selber keine vergleichbaren Tools finanzieren können. agma-Geschäftsführer Olaf Lassalle spricht von einer “optimalen Ergänzung” der Schwester-Studie MA Intermedia Plus.

 

Mehr in der W&V…..

Hier geht’s zum Planungstool MA-X Crossmedia….