Startschuss für das Münchner Fenster

Münchner_Fenster_logo
Das Fahrgastfernsehen in den Münchner U-Bahnen und Straßenbahnen geht zunächst mit den Linien U3 und U6 mit 240 HD-Doppelmonitoren an den Start. In dem für 2014 geplanten Rollout werden final nahezu 3.000 Monitore installiert sein. Das visuelle Infotainment-Programm des Münchner Fensters besteht aus nationalen und regionalen Nachrichten, Veranstaltungshinweisen, Freizeit-Tipps, Sport- und Wetterinformationen und hat einen 20% Werbungs-Anteil. Real-time Fahrgast-Informationen zu Anschlüssen und Streckenführung runden den hochwertigen Content ab. Mit der Geschäftsführung der Münchner Niederlassung ist Klaus Wieking betraut.

mcrud.de

Hinterlasse eine Antwort