Presse & News

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Nachrichten zu Digitalen Medien und Digital Out of Home. Außerdem aktuelle Pressemitteilungen des Digital Media Institute sowie Pressemeldungen über das Institut. Sie finden hier ebenfalls unsere Termine und Veranstaltungen. Wenn wir Sie aktiv auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten halten sollen, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Media Frankfurt: Digital Out-of-Home kommt an

Flughäfen sind noch vor Einkaufszentren und Bahnhöfen die gallery_walk_atriumidealen Standorte für Digital Out-of-Home (DooH). Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Digital Airport Stories – Die Zukunft der Markenkommunikation”, die Media Frankfurt, Vermarkter der Werbemedien am Frankfurter Flughafen, im Sommer durchgeführt hat. Dazu wurden am Frankfurter Flughafen, der in diesem Jahr mit 60 Millionen Passagieren rechnet, 300 Reisende über 16 Jahren befragt. Die Ergebnisse sprechen für sich: So nehmen 88 Prozent der Befragten digitale Werbung am Frankfurter Airport wahr, 92 Prozent finden, dass digitale Werbemedien am Frankfurt Airport ein gutes Design haben. 81 Prozent gefällt DooH, 80 Prozent sind der Ansicht, dass DooH Marken ein modernes Image verpasst.

www.media-frankfurt.de

Ströer realisiert für Philips erste vollintegrierte Kampagne

Display, Mobile, Public Video und Word of Mouth – Philips 8e791421d6setzt zur Bewerbung seines neuen Trocken- und Nassrasierers Philips Shaver 9000 auf alle digitalen Mediakanäle der Ströer-Familie. Die Multi-Screen-Kampagne beginnt mit einer zweiwöchigen Bewerbungsphase, in der zum Produkttest des neuen Rasierers aufgerufen wird. Im Anschluss soll das Produkt 15 Wochen lang in der relevanten Zielgruppe über die Empfehlungsmarketing-Plattform mytest.de erprobt werden.

www.stroeer.com

JCDecaux hat La Défense in Paris digitalisiert

Es ist eine Art Showcase für DooH im Outdoor-Bereich: img_6233_recadree_0JCDecaux hat im Zuge einer Kooperation mit der staatlichen Betreibergesellschaft Defacto das Pariser Geschäftsviertel La Défense digitalisiert. 55 Screens in HD-Qualität ermöglichen es Werbungtreibenden, rund 150.000 Menschen, die in den dort ansässigen 400 Unternehmen beschäftigt sind, mit ihren Botschaften zu erreichen. Darüber hinaus strömen bis zu acht Millionen Besucher im Jahr in das berühmte Geschäftsviertel. Neben den DooH-Werbeflächen können auch noch 111 hinterleuchtete City-Light-Poster belegt werden.

www.jcdecaux.com

Hamburg Airport erweitert sein Digital-Portfolio

Die Familie der digitalen Werbeträger am Hamburger Bild1Flughafen hat Zuwachs bekommen: HAM Digital heißt die neue digitale Werbefläche, die soeben im Sicherheitsbereich zwischen den Terminals 1 und 2 in Betrieb genommen worden ist. Insgesamt acht 55-Zoll-große Full HD-Monitore sind an der Pier Zentrum in beiden Laufrichtungen angebracht und erreichen somit sowohl die ankommenden als auch die abfliegenden Passagiere.

www.flughafenwerbung-ham-airport.de

JCDecaux bringt DooH ins Zentrum Stockholms

JCDecaux hat das Ausschreibungsverfahren um den medis-940x400Stadtmöbel-Vertrag für Stockholm gewonnen. Der Vertrag zwischen der weltweiten Nummer Eins der Außenwerbung und der schwedischen Hauptstadt läuft für die nächsten zehn Jahre. JCDecaux ist nun für die Errichtung und Wartung von 300 Stadtinformationsanlagen, 50 Säulen, 55 behindertengerechten, vollautomatischen City-Toiletten sowie 70 Fahrradservicestationen zuständig. Darüber hinaus enthält der Vertrag die Option, ein Netz von 50 digitalen Werbeflächen im Zentrum Stockholms zu installieren. “Die Digitalisierung wird den Weg ebnen, den Marktanteil der Außenwerbung in Schweden insgesamt zu erhöhen”, erklärt Jean-Francois Decaux, Co-CEO von JCDecaux. Bislang betreibt JCDecaux DooH unter anderem am Stockholmer Hauptbahnhof.

www.jcdecaux.de

Hälfte der Online-Spots wird nicht gesehen

170 Millionen Euro Werbebudget im Jahr vergeuden Unternehmen, A Computer Screen with Vibrant Color Amongst Darkened Computer Screenswenn sie im Internet Videowerbung schalten. Denn mehr als jeder zweite Online-Spot (56 Prozent) wird von den Verbrauchern gar nicht gesehen. Schuld daran sind beispielsweise Werbeschaltungen außerhalb des sichtbaren Bereichs und Ad Blocker. Diese Erkenntnis meldet das Fachmagazin “Internetworld”, das sich dabei auf Zahlen der Firma Ebuzzing beruft, einem Technologieanbieter für Outstream-Video.

www.internetworld.de

Ströer verzeichnet deutliches Umsatzwachstum

Online sei Dank – die Ströer Media AG darf sich über ein deutliches STROEER-kleinUmsatzwachstum freuen: So stieg im ersten Halbjahr 2014 der Konzernumsatz um 18,5 prozent auf 334,7 Millionen Euro. Das deutliche Plus ist vor allem auf die Erfolge der Online-Sparte zurückzuführen: Hier haben sich die Umsätze verfünffacht – von 9,5 Millionen Euro in 2013 auf 51,7 Millionen Euro im laufenden Jahr. Aber auch das Plakatgeschäft hat laut Ströer durch eine Reihe von operativen Maßnahmen “mit einem erfreulichen Umsatzanstieg zum Konzernwachstum beigetragen”. Für das dritte Quartal rechnet das Kölner Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von zehn bis 15 Prozent.

www.stroeer.com

Kontakt

Frank Goldberg
Frank Goldberg

Geschäftsführer

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



frank.goldberg@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil     LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Simone Podlich
Simone Podlich

Vorstand

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



simone.podlich@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

XING-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

Kontakt

Claudius von Soos
Claudius von Soos

Vorstand

Haben Sie Fragen zum Digital Media Institute ? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.



claudius.von.soos@dmi-org.com

Tel. +49 (0) 89 / 76 70 28 50

LinkedIn-Profil

Digital Media Institute

Maximilianstrasse 13

80539 München

 

Newsletter


Abonnieren Sie unseren Newsletter

...mehr

 

Übersicht DooH Angebote


Über 120.000 Public Screens erzeugen pro Woche über 468 Mio. Bruttokontakte. Hier finden Sie eine Übersicht über die deutschen Digital Out of Home Netze und deren Vermarkter.

...mehr

 

Marktforschung


Mit Public & Private Screens 2016/2017 legt das DMI die neue Reichweitenstudie für DOOH-Medien in Deutschland vor. Das DMI organisiert zudem die Meldung der DOOH Bruttowerbespendings an Nielsen Media Research.
...mehr

 

Standards & Gütesiegel


DooH-Anbieter mit einheitlicher Marktforschung und exzellenter technischer Basis können die Zertifizierung mit einem Gütesiegel beantragen.
...mehr

 

Aktuelles


Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Nachrichten zu Digital Signage und DooH, weiterhin aktuelle Pressemitteilungen und Pressemeldungen über das Digital Media Institute, sowie unsere Termine und Veranstaltungen.
...mehr

 

Das Institut


Das Digital Media Institute ist kein Verband, sondern ein Forum für die Entscheider aus allen Bereichen der Digitalen Medien. Jedes Unternehmen und jede Privatperson kann an den Veranstaltungen des Digital Media Institute teilnehmen; Voraussetzung hierfür ...

...mehr