LCD-Screen zeigt verschiedene Inhalte. Gleichzeitig.

deltamissapplied_2708-1536x1024IMG_2733-630x420Eine neue Technologie – bei der ein einziges Display mehreren Personen gleichzeitig verschiedene Bilder zeigt und die Informationen auf jede Person zuschneidet – wird im Laufe dieses Jahres am Detroit Metropolitan Airport getestet.

 
Delta Air Lines arbeitet dabei mit Misapplied Sciences zusammen, einem in Redmond, Washington, ansässigen Startup, das die Technologie entwickelt hat.
Teilnehmer der CES konnten diese Woche in Las Vegas die Anwendung das erste Mal sehen.

 

Die Installation lässt die Reisenden auf einen digitalen Bildschirm schauen und nur ihre persönlichen Informationen sehen, anstatt einer großen Liste aller ankommenden und abfliegenden Flüge. Kein Scannen mehr durch eine winzige Schriftart, um die Gate-Nummer und das Ziel zu finden.

 

Die zugrundeliegende Technologie wird durch eine neue Art der Anzeige – den “Multi-View”-Pixel -  ermöglicht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Pixeln, die jeweils eine Lichtfarbe in alle Richtungen aussenden, sagt Misapplied, dass dieses Pixel verschiedene Lichtfarben in Zehntausende oder sogar Millionen von Richtungen senden kann. Sie nennen es den “magischen Pixel”.

 

Das Flughafen Szenario ist allerdings nur eines von vielen potenziellen Einsatzbeispielen, die der CEO und Mitbegründer von Misapplied Sciences, Albert Ng, beschreibt. Misapplied zielt darauf ab, seine Technologie auch in Stadien, Freizeitparks, Einzelhandelsgeschäften etc. zu bringen. “Wir würden gerne eine parallele Realität in allen möglichen öffentlichen Einrichtungen sehen”, sagte Ng.

 

https://www.geekwire.com/2020/