Coca-Cola und JCDecaux rufen mit DOOH-Kampagne zum lokalen Shopping auf

In Mittel- und Südamerika machen Nachbarschaftsläden rund 40 Prozent des Lebensmittelumsatzes aus. Vor allem diese kleinen Unternehmen sind aber am stärksten von der Corona-Krise betroffen, zahlreiche Schließungen drohen. Coca-Cola und JCDecaux Top Media sind daher eine Partnerschaft eingegangen und machen sich in dieser Region mit einer DooH-Kampagne für lokales Shopping stark.

„Comprá cerca, reactivá tu barrio“ – „Kauf lokal, belebe deine Nachbarschaft“ – unter diesem Motto rufen Coca-Cola und JCDecaux dazu auf, sich mit den kleinen Ladenbesitzern zu solidarisieren und während der Covid-19-Pandemie erst recht vor Ort einzukaufen. Zu sehen ist die Kampagne derzeit in Guatemala, Costa Rica, Panama und Kolumbien.

www.invidis.de