Schlagwort-Archiv: Digital-out-of-Home

JCDecaux verlängert Werbevertrag mit Dubai Airports

Emirates_DJP_2287-1024x683Diese Woche haben JCDecaux und Dubai Airports Dubai International (DXB) sich geeinigt ihre Zusammenarbeit um weitere 10 Jahre bis 2028 zu verlängern. Der Vertrag umfasst alle exklusiven Werbekonzessionen am Flughafen.

 

Die Parteien planen Dubai Airport weltweit an die Spitze der digitalen Werbung an Flughäfen zu führen, einschliesslich DOOH und programmatischer Werbung.

 

www.jcdecaux.com

Buchungsplattform From A to B setzt auf Taxiwerbung

AtoB_fleetadIn der Horizont:

 

Das Berliner Start-up From A to B wird bis Oktober 2019 deutschlandweit Spots auf Tablets zeigen, die in Taxen ausgelegt werden. Das Angebot erstreckt sich auf alle 3000 Taxen, die Fleet Ad vermarktet.

 

Ziel der breit ausgelegten Kampagne ist es, die App From A to B bei der jungen mobilen Zielgruppe bekannt zu machen. Gerade diese sei, laut Semih Stöcker, Geschäftsführer und Gründer von Fleet Ad, überdurchschnittlich viel unterwegs und an Reiseservices, wie sie From A to B anbietet, sehr interessiert. Gunnar Bering, Geschäftsführer von From A to B, sagt dazu “Taxis sind ein ideales Werbeumfeld für uns. Hier begleiten wir potenzielle Kunden persönlich auf die Reise”.

 

Die Kampagne wird neben Taxen auch auf anderen Kanälen, wie zum Beispiel TV und Digital-out-of-Home, zu sehen sein.

 

www.horizont.net

 

 

Google steigt in den asiatischen DOOH Markt ein

Google_Marketing_Platformasiaray_DOOH_2Während Deutschland noch spekuliert, ob Google wohl in die Digital Out of Home Vermarktung einsteigt, schafft der Werbegigant in Asien Tatsachen:

 

Gerade ging in Hong Kong die erste programmatische DOOH Kampagne über die Google Marketing Platform on air.

 

Dazu hat Google eine Kampagne für Wavemaker auf Werbeflächen des Außenwerbers Asiaray ausgeliefert.

 

Google möchte seine Marketing Platform demnach ausdrücklich für alle Medien und die Expansion in den Outdoor Bereich nutzen.

 

https://www.marketing-interactive.com/

https://www.exchangewire.com/

Sonderveröffentlichung DOOH mit W&V

W&V_DOOH_09-2018In Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin W&V hat das Digital Media Institute (DMI) eine weitere Sonderveröffentlichung zu Digital-Out-Of-Home publiziert. Die Broschüre skizziert die wichtigsten aktuellen Entwicklungen der Branche. Hier ein Blick in die Themen:

 

Golden Rules für Digital Out-of-Home

Kein Hexenwerk: Mit diesen Kniffen gelingt

die Kreation von DOoH besser

 

Beständig im Werden und am Wachsen

Werbeträger, Touchpoints, Währung – DOoH

entwickelt sich permanent weiter

 

Auffallend gut

Werben heißt auffallen. Da hat DOoH

gegenüber dem klassischen Plakat Vorteile

 

Immer einfach und groß denken!

Im Interview gibt Wolfgang Hothum, IKAO,

Tipps zur Kreation von DOoH

 

Hybride Spielwiese für die Kreation

Bewegt wie Video, reduziert wie Plakat –

die Gestaltung von DOoH will gelernt sein

 

Für jede Situation gewappnet

Programmatic DOoH ist im Kommen.

Für Kreation ist das eine neue Heraus-

forderung

 

Traumgespann zum Erfolg

Thomas Koch bringt es auf den Punkt:

Kreation und Media sind nur zusammen

gut

 

Hier gehts zur Sonderveröffentlichung.

Farbiges ePaper: Massenproduktion schon im nächsten Jahr ?

6a00d8342e8a5353ef01b8d1ec86ea970c_1.0Das ePaper verbraucht nur sehr wenig Strom, da es vom Umgebungslicht beleuchtet wird und nicht von Backlight-LEDs.

 

Bisher ist es aber nur in eReadern im Einsatz und nicht in großformatigen Public Displays. Zwar werden großformatige farbige Varianten immer wieder vorgestellt, haben es bisher aber nicht in die Massenproduktion geschafft.

 

Das Unternehmen E-Ink will das nun ändern und liefert die ersten auf ePaper basierenden Digital Signage Screens an seine Kunden aus. Ab Ende des Jahres will man damit in die Massenfertigung gehen.

 

https://www.theverge.com/

Online-Giganten sind die größten (D)OoH Advertiser

bowie-subway-takeover-page-2018Google_NY_s3-project_312386_image_0--default--1280Facebook SubwayWährend Unternehmen wie Facebook und Google ihre Milliarden mit Onlinewerbung machen, stecken sie die eigenen Werbebudgets gerne in die (digitale) Außenwerbung.

 

Apple, Google und Amazon schafften es letztes Jahr unter die 6 größten Außenwerbe-Spender in den USA, und Netflix kam immerhin unter die Top 15 (Daten der Outdoor Advertising Association of America).

 

So startete Facebook erst kürzlich eine Außenwerbekampagne, um sein neues Konzept für Nutzersicherheit und Datenschutz zu bewerben.

 

Spotify hat in Zusammenarbeit mit dem Brooklyn Museum eine Hommage an David Bowie als Außenwerbekampagne entwickelt und bewirbt damit seine kostenlose App in U-Bahnen.

 

Intel bejubelt auf diese Weise seine A.I. Technologie, mit der man Kriminelle in einer Menschenmenge aufspüren kann.

 

Und Google schaltete gerade erst eine Real-Time DOOH Kamapgne in New York, um das neue ‘Explore’ Feature in Google Maps zu bewerben.

 

Für Vincent Letang, Executive Vice President bei Magna Global ist das logisch: “Bushaltestellen, Bahnhöfe und Flughäfen sind perfekte Ort für Tech Konzerne um aktive Erwerbstätige zu erreichen und Social Media Buzz zu erzeugen.”

 

www.bloomberg.com

www.sfgate.com

www.pymnts.com

Google schaltet Real-Time DOOH Kampagne in New York

Google_NY_s3-project_312386_image_0--default--1280Google_UB_s3-project_312386_image_2--default--1280Google bewirbt mit einer Digital Out of Home Kampagne in verschiedenen Stadtvierteln von New York das neue Google Maps Feature ‘Explore’ .

 

Was auf den einzelnen Werbescreens gezeigt wird, hängt unter anderem davon ab, was gerade in den einzelnen Vierteln angesagt ist.

 

Und das weiß Google natürlich sehr genau. Und zwar aus den eigenen Real-Time Daten sowie aus den nach Kundenwünschen angepassten Listen, die im neuen ‘Explore’ Feature in Google Maps implemetiert sind. Außerdem werden externe Daten wie Wetter und Tageszeit genutzt.

 

Google will damit zeigen, dass Maps nicht nur den Weg weist, sondern über ‘Explore’ auch die Möglichkeit gibt, die Umgebung zu erkunden und besser kennenzulernen.

 

 

http://creativity-online.com

www.thedrum.com