Liverpool hofft auf hohe Werbeeinnahmen

jcdecaux_LiverpoolNach einem umkämpften Ausschreibungsverfahren wird der Liverpool City Council morgen über die Vergabe von 9 neuen digitalen Werbeflächen abstimmen.

 

JCDecaux and Clear Channel UK haben sich die Rechte an 5 bzw 4 großformatigen digitalen Werbedisplays an hochrangingen Standorten für die nächsten 10 Jahre gesichert.

 

Die Verträge beinhalten neben garantierten Jahreszahlungen an die Stadt Liverpool auch eine prozentuale Gewinnbeteiligung. Der Stadtrat hofft, so bis zu £1,2 Mio in den nächsten 10 Jahren einzunehmen.

 

Die Ausschreibung  weiterer Werbeflächen in Liverpool sind in Planung.

 

https://www.prolificnorth.co.uk

NEUER DMI NEWSLETTER IST ONLINE

Im neuen DMI Newsletter …

DMI-Treffen_BigData2017

 

… findet sich eine Zusammenfassung der Ergebnisse des letzten DMI Treffen am 27. September in Düsseldorf.

 

 

… berichten wir, wie 7Screen mit Facetracking experimentiert.

 

 

xiStock-458996373.jpg.800x600_q96.png.pagespeed.ic.Z8V5BrYV9a… stellen wir verschiedene DooH Kampagnen vor, die mit Hilfe von  Geofencing und in Echtzeit Inhalte ausspielen.

 

 

228310… stellen Studien aus Großbritannien vor, die die Wirkung von vollbewegten DooH-Inhalten zeigen und wie der Digital Out of Home Markt in UK wachsen wird.

 

 

… geben wir einen Ausblick auf das nächste Treffen der DMI AG “Programmatic DOOH” im Januar.

 

 

http://www.dmi-org.com/newsletter

 

 

Digitale Kampagne erzeugt 300% Buchungsplus

Contiki_in_situ_mock2-x2Die in Australien geschaltete Kampagne von Reiseveranstalter Contiki in Zusammenarbeit mit UNIJunkee und oOh!media war ausgerichtet auf Studenten, die während ihrer Ferien gerne verreisen wollen.

 

Die Kampagne lief auf 99 Campus für 4 Wochen im Juli & August diesen Jahres und erreichte in dieser Zeit 984.000 Studenten. Die digitalen Inhalte wurden sowohl auf den dynamischen digitalen Screens an den Universitäten gezeigt, als auch gleichzeitig über facebook beworben.

 

Als Ergebnis konnte Contiki während der Dauer dieser ganzheitlichen Kampagne ein Buchungsplus von 300% verzeichnen.

 

http://www.oohmedia.com.au

Programmatische Displaywerbung steigt weiter

ZenithLaut Programmatic Marketing Forecast von Zenith wird bis 2019 voraussichtlich zwei Drittel der weltweiten Onlinewerbung (Display) programmatisch abgewickelt.

 

In Deutschland ist der Anteil laut Zenith allerdings geringer und wird sich 2019 nur auf 41% belaufen.

 

Global werden aktuell bereits 59 % der Displaywerbung programmatisch eingekauft, 2019 soll sich dies auf 67% steigern. Das entspräche einem Volumen von 84,9 Milliarden Euro.

 

Die englischsprachigen Märkte wickeln schon heute 80% der Displaywerbung programmtisch ab und dies soll bis 2019 auf 90% steigen.

 

http://www.horizont.net/medien

 

 

UK: Hello London startet neuen digitalen Media Channel

DX3_STE_8020_RTBis Anfang Februar 2018 wird Hello London (ein Zusammenschluß von Transport for London und Exterion Media) 60 neue digitale Displays im Londoner Underground Network platziert haben.

 

Die Displays haben eine Größe von 4,5 x 2,5m und werden an 15 UBahnstationen in London aufgestellt. Es werden dynamische, vollbewegte Inhalte abgespielt, die während der Wartezeiten an den Haltestellen betrachtet werden können.

 

Der neue Media Channel (DX3) ist laut Managing Director von Exterion Media UK, Dave King, “ein fantastischer Kanal um die schwer erreichbaren, wenig TV schauenden Londoner zu erreichen. Die hochauflösenden Displays werden wie kein anderer Werbekanal  den Werbetreibenden Bandbreite, Reichweite, Flexibilität und Unmittelbarkeit bieten.”

 

https://tfl.gov.uk

 

 

UK: JCDecaux erweitert National Towers Channel

JCDecaux_putney_tower_0JCDecaux gab bekannt, ihr National Towers Channel, ein Netzwerk von digitalen Screens an erstklassigen Standorten in Großbritannien, erweitert zu haben.  Die Bildschrime waren bis jetzt in 6 großen Städten zu finden: Manchester, Liverpool, Birmingham, Edinburgh, Leeds and Sheffield.

 

Nun wurden von JCDecaux weitere Bildschirme an erstklassigen Stellen in London errichtet. Weitere sollen bis Ende des Jahres folgen.

 

http://www.jcdecaux.co.uk

 

UK: Neurowissenschaftliche Studie zeigt Stärke von DooH

oceanstudyEine von Ocean Outdoor in Auftrag gegebene neurowissenschaftliche Studie zur visuellen Wahrnehmung von vollbewegten DooH-Inhalten zeigt, dass vollbewegte Inhalte eine 2,5 mal höhere Wirkung haben als nicht bewegte.

 

Weitere Ergebnisse waren, dass vollbewegte DooH-Inhalte vergleichbaren Einfluß wie TV auf das Brandbuilding von Marken haben und dass kurze Videokampagnen besser funktionieren wenn vollbewegte DooH-Inhalte Teil des Mediaplans sind.

 

Die Wissenschaftler von Neuro-Insight nutzten für ihre Studie bildgebende Verfahren um die neurologischen Auswirkungen der DooH-Inhalte an Probanden zu messen.

 

 

https://www.prolificnorth.co.uk

Radiovermarkter planen gemeinsame Buchungsplattform

AS&S Radio und RMS sprechen über eine gemeinsame Buchungsplattform, die die Radiobuchung vereinfachen soll.  Die neue Plattform soll für alle Vermarkter offen sein.

 

Oliver_Adrian_2014-222073-detailpOliver Adrian, AS&S-Radio-Geschäftsführer, führt aus, dass eine Gattungslösung angestrebt wird, um auf Marktanforderungen besser reagieren zu können. Adrian bezweifelt allerdings, dass klassisches UKW-Radio programmatisch gebucht werden kann, sieht aber großes Potential bei der Beschleunigung der Buchungsabläufe sowie bei Podcasts.

 

http://www.horizont.net