Jean-Claude Decaux stirbt mit 78 Jahren

image_91Bereits am Freitag ist der frühere CEO und Gründer des weltgrößten Außenwerbers JCDecaux gestorben, wie die Financial Times berichtet.

 

Jean-Claude Decaux gab seinen Posten als CEO von JCDecaux bereits im Jahr 2000 auf, um die Führung an seine beiden Söhne zu geben. Er war Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats seit Mai 2013.

 

www.ft.com

Wird SAP im Werbemarkt erfolgreich sein ?

SAPFlorian-Heinemann-2016-158944-detailpLetzte Woche sagte SAP den Mediaagenturen mit einer eigenen Ad Exchange den Kampf an (Horizont berichtete).

 

Mit “SAP Exchange Media” will man Werbekunden und Publisher über alle digitalen Plattformen direkt miteinander verbinden und Mediaagenturen so überflüssig machen.

 

Heute gibt “Online Marketing Papst” Florian Heinemann seine Einschätzung dazu (ebenfalls in der Horizont) zu Protokoll.

 

Seine Meinung: SAP startet von einer starken Position und  kann als großer Ad Tech Anbieter die sehr zersplitterte Landschaft konsolidieren.  Ob das am Ende die Mediaagenturen überflüssig macht, bleibt allerdings offen.

 

www.horizont.net/SAP

www.horizont.net/Heinemann

 

UK: Mobile treibt die tägliche Mediennutzung

208187208188Anders als in den USA und Kanada steigt die mit Medien verbrachte Zeit in UK noch an und soll 2017 10 Stunden täglich überschreiten (eMarketer).

 

Schuld daran sind Mobile Medien, die im letzten Jahr 2 Stunden und 18 Minuten täglich genutzt wurden; In 2017 sollen es schon knapp 3 Stunden sein.

 

Gleichzeitig geht die mit klassischen Medien wie TV, Print und Radio verbrachte Zeit sowohl absolut (in Minuten) als auch relativ (in Prozent) zurück.

 

www.emarketer.com

USA: OoH wächst im ersten Quartal um 3,3% – dank DOOH

apple-billboard-ad-600_TzeXt4pDie Outdoor Advertising Association of America (OAAA) hat die Zahlen für das erste Quartal 2016 vorgelegt.

 

Demnach sind die Außenwerbeumsätze in den USA in den ersten 3 Monaten dieses Jahres um 3,3% gegenüber dem Vorjahr gestiegen – von $1,59 Mrd. auf $1,64 Mrd.

 

Die OAAA schreibt das stetige Wachtum des Sektors vor allem der steigenden Nachfrage nach Digital out of Home Medien zu.

 

www.mediapost.com

www.oaaa.org

 

monster.de Kampagne: 400 Mio. Kontakte auf DOOH

Am Montag den 23.05.16 startet die neue monster.de Kampagne landesweit in TV, Radio und auf DOOH.

 

 

Dafür nimmt das Jobportal nach eigenen Angaben sein bisher höchstes Marketingbudget in die Hand. Den Etat betreut die Londoner Agentur McGarry Bowen. Die DOOH Kampagne wird von der areasolutions in Hamburg betreut.

 

Für die Digital-Out-of-Home Kampagne mit über 400 Mio. Kontakten nutzt Monster relevante Touch-Points auf über 60 DOOH-Netzen im ÖPNV, beim Sport, Ausgehen, Kino, Shopping, an der Autobahn und am Flughafen. Die Kampagne wird bundesweit in Metropolregionen zu sehen sein.

 

www.wuv.de

Programmatic Video: USA führt mit 25%, Deutschland Schlusslicht mit 9%

Das belegt eine neue StudieOnline video market sizes des britischen Instituts MTM im Auftrag von Ooyala.

 

Dafür wurden Experten der Einkäufer- und der Verkäuferseite aus 5 Ländern (USA, UK, Deuschland, Frankreich, Schweden) befragt.

 

Neben vielen anderen interessanten Details zu den Bewegtbildmärkten in den 5 Ländern erklärt die Studie auch, warum Deutschland beim Programmatischen Advertising Schlusslicht ist: Fünf große Medienhäuser dominieren den Markt und verhindern Innovationen.

 

Die befragten Experten glauben aber, es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich das ändert.

 

www.mediapost.com

www.ooyala.com