Exterion will Clear Channels internationales Geschäft übernehmen

Das berichtet das englische Magazin tfl-smallCampaign in seiner Online Ausgabe und stützt sich dabei auf nicht genannte Quellen.

 

Demnach sollen Exterion Media oder der Gesellschafter Platinum Equity sich bereits in Gesprächen mit Clear Channel befinden.

 

Vorschub für die Gespräche soll die gerade erst von Exterion Media gewonnene Ausschreibung der “Tranport for London” für  Werberechte u.a. in der Londoner Underground geleistet haben.

 

Exterion Media, Platinum Equity und Clear Channel Equity wollten die Meldung nicht kommentieren.

 

http://www.campaignlive.co.uk

Exterion Media gewinnt Werberechte für Londoner Tube

Transport for London (TfL) hat LU_Hero_RTExterion Media die Werberechte an Bahnhöfen, Zügen und der London Underground übergeben.

 

Neben der London Underground sind auch die “London Overground”, Tramlink, Docklands Light Railway, die Victoria Station und die Elizabeth Line von der Einigung betroffen.

 

Der Vertrag zwischen TfL und Exterion hat eine Laufzeit von 8 Jahren und einen Gesamtwert von 1,1 Mrd. Pfund.

 

https://tfl.gov.uk

 

Sichtbarkeit von Online Werbung nur bei 46%

Die Sichtbarkeit von Online Werbung Viewability_2014_2015ist nach Angaben von Viant, einem US-amerikanischen Adserver-Betreiber, im Jahr 2015 auf durchschnittlich 46% gestiegen (von 45% im im Jahr 2014).

 

Damit erfüllte nur knapp die Hälfte aller ausgelieferten Werbung die Sichtbarkeits-Richtlinien des Interactive Advertsiing Bureau (IAB).

 

Dabei liegt die Sichtbarkeit bei Premium-Anbietern (z.B. CBS.com, CNN.com, People.com) mit 71% deutlich über dem Durchschnitt, bei programmatisch gehandelter Werbung mit 36% deutlich unter dem Durchschnitt.

 

www.viantinc.com

 

 

UK: Universal Music schaltet Realtime DOOH Kampagne

In der aktuellen Kampagne von Justin-Bieber-The-Eye-470Universal werden DOOH Spots immer genau dann geschaltet, wenn ein Künstler des Labels beim Radiosender 95.8 Capital FM läuft.

 

Erster beworbener Künstler ist Justin Bieber mit seinem neuen Album “Purpose”.

 

Dazu wird Capital FM in Echtzeit mit DOOH Werbeträgern des Außenwerbers Outdoor Plus in ganz London verbunden.

 

Jedes Mal, wenn Justin Bieber bei Capital FM gespielt wird, triggert ein Echtzeit Feed die Werbung für “Purpose” auf den DOOH Werbeträgern für die gesamte Spielzeit des jeweiligen Tracks.

 

www.dailydooh.com

Ayuda ermöglicht DOOH Adserving in Echtzeit

Der kanadische Digital Signage Ayuda_LogoAnbieter Ayuda airsage-homelogohat seine SSP (Supply Side Platform) für DOOH Medien um die Möglichkeit ergänzt, DOOH Werbespots in Echtzeit auszuliefern.

 

An die SSP können nach Angaben des Anbieters auch die Playout-Systeme anderer Digital Signage Anbieter angeschlossen werden. Möglich wird dies mit Hilfe des HTML-5 Standards.

 

Zur zielgruppengenauen Aussteuerung von DOOH Werbung nutzt Ayuda in den USA außerdem Daten des Datenanbieters AirSage. AirSage erfasst nach eigenen Angaben täglich mehr als 15 Milliarden Datenpunkte von Smartphone Nutzern und kann so die Bewegungsmuster von Zielgruppen auswerten.

 

http://www.ayudasystems.com

 

Videowerbung nur 6% vom Online-Videokonsum

Videowerbung hat zwar einen IAB-Video-Ads-streamedAnteil von 41% aller im Internet angeklickten Videos.

 

Die mit Videowerbung verbrachte Zeit macht aber nur 6% aller mit Videostreaming verbrachten Zeit aus. Das entspricht 4 Minuten Werbung pro Stunde Video.

 

Das berichtet das Interactive Advertising Bureau (IAB) in seinem “Digital Usage Trend Report” für das vergangene Jahr.

 

Damit stieg der mit Videowerbung verbrachte Zeitanteil jedoch um 13% gegenüber dem Jahr 2014.

 

www.iab.com

US Internet Verband IAB veröffentlicht DOOH Buyer’s Guide

Die Amerikaner sind uns mal wieder IAB1eine Nasenlänge voraus: Der dortige Online Verband kümmert sich immer stärker um Digital Out of Home.

 

Das Interactive Advertising Bureau (IAB) hat soeben den “Digital Out-of-Home Buyer’s Guide” veröffentlicht.

 

Dazu hat das IAB eine Digital Out-of-Home Task Force eingerichtet, bestehend aus u.a. Outfront Media, Intersection, Clear Channel Outdoor, Kinetic Worldwide, Havas Media, Magna Global, Vistar Media, Xaxis und Nielsen.

 

Durch den “Digital Out-of-Home Buyer’s Guide” werden insbesondere Formate standardisiert und erste Schritte zu einer Definition der Einkaufsprozesse und Marktforschungsstandards gemacht.

 

www.screenmediadaily.com