Ströer erzielt 2014 Rekordergebnis

Die Ströer Media SE hat im Geschäftsjahr 2014 das beste ??????Ergebnis der bisherigen Firmengeschichte erzielt: So stieg der Jahresumsatz im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr um rund 16 Prozent auf 721,1 Millionen Euro mit einem organischen Umsatzwachstum von 11 Prozent. Wesentlicher Wachstumstreiber ist dabei die Digital-Sparte (Online, Mobile und Digital Out-of-Home), die es den Kölnern nach eigenen Angaben ermöglicht, “Kunden individuelle Kommunikationslösungen entlang der kompletten Wertschöpfungskette anzubieten”. Und auch die Aussichten für 2015 sind bislang laut dem Vorstandsvorsitzenden Udo Müller rosig: “Das neue Geschäftsjahr lief sehr gut an und verspricht weiteres, profitables Wachstum. Für das Gesamtjahr 2015 rechnen wir mit einem organischen Wachstum im mittleren einstelligen Bereich und einem Operational EBITDA von 170 bis 180 Millionen Euro.“

www.stroeer.com

JCDecaux stattet Nahverkehrssystem in Helsinki mit DooH aus

JCDecaux hat nach dem Gewinn des 1804_RB_172076_Pepsi_max_480x240Ausschreibungsverfahrens seinen Vertrag mit Helsinki City Transport um weitere sieben Jahre verlängert. Der weltweit größte Außenwerber plant nun, das gesamte U-Bahn- und Straßenbahnnetz in der finnischen Metropole mit modernsten digitalen und analogen Out-of-Home-Medien auszustatten und es so zu einer der wichtigsten Werbeplattformen Finnlands werden zu lassen. Die Aussichten, dieses Ziel zu erreichen, sind gut: Im Sommer 2016 soll die Länsimetro-Linie in Betrieb gehen, die den Westen Helsinkis erstmals an das Schienennetz anschließt und die Anzahl der Passagiere noch einmal deutlich erhöht.

www.jcdecaux.com